Flohbekämpfung Hamburg

Flöhe sind eine Gesundheitsgefahr

Diese Parasiten sind auch in einer Stadt wie Hamburg lästig – denn hier halten viele Menschen Hunde und Katzen als Haustiere

Sofortkontakt

Flohbekämpfung Hamburg

Der Befall mit Flöhen hat nichts mit mangelnder Hygiene zu tun. Die lästigen Parasiten suchen sich häufig Haustiere als Wirtstiere, um sich von deren Blut zu ernähren. Das sind sehr oft Hunde und Katzen, die in großer Zahl in der Hansestadt gehalten werden.

So können die sprunggewaltigen Parasiten bei einem Spaziergang an der Alster von einem anderen Hund auf Ihren Vierbeiner übergehen. Auch in einer Wohnung, in der die vorigen Bewohner einen Hund oder eine Katze gehalten hatten, können noch nach längerer Zeit Flöhe ein neues Wirtstier oder einen Menschen befallen.

Die bis zu 4,0 mm großen Flöhe legen bis zu 50 Eier am Tag im Fell Ihres Haustieres, in Ihrer Kleidung oder auch textilen Einrichtungsgegenständen ab. Da die Eier nicht gut haften, fallen sie nach kurzer Zeit ab und verbreiten sich so im gesamten Haus und an anderen Orten.

Findet der Hundefloh oder der Katzenfloh – diese beiden sind die am weitesten verbreiteten Arten – kein Trägertier, auf dem er sich zur Nahrungsaufnahme niederlassen kann, geht er auf den Menschen über und saugt sein Blut. Ein solcher Flohbiss kann Hautrötungen und starken Juckreiz auslösen. Oft wird der Mensch sich dann kratzen und dadurch Entzündungen oder sogar kleine Wunden verursachen. Im äußersten Fall können in diese Krankheitserreger eindringen, die der Floh als Zwischenwirt auf den Menschen – und natürlich auch seine Haustiere – übertragen kann. So ist der Katzenfloh Zwischenwirt für verschiedene Arten von Bandwürmern.

Um nicht die Übertragung von Krankheiten zu riskieren, empfiehlt sich deshalb eine effektive und professionelle Bekämpfung von Flöhen. Als Fachleute wenden wir je nach der Stärke des Befalls und den konkreten Gegebenheiten die richtigen Präparate an. Auch erkennen unsere erfahrenen Mitarbeiter, welche – meistens wiederholt durchzuführenden - Maßnahmen im Einzelfall erforderlich sind.

Sie suchen in Hamburg einen Fachmann für die effektive und diskrete Flohbekämpfung?

Dann melden Sie sich bei uns – Kissinger Schädlingsbekämpfung hilft Ihnen professionell!

Wir sind auch in Ihrer Nähe:

Geben Sie Ihre Postleitzahl ein und finden Sie Ihren regional ansässigen Schädlingsbekämpfer. Wir garantieren faire Anfahrtsgebühren!

Schädlingsinfo

zu den Leistungen

Wer zahlt die Kosten für eine Schädlingsbekämpfung

Wer zahlt die Kosten für eine Schädlingsbekämpfung

Wiederkehrende Kosten für Maßnahmen zur Vorbeugung vor einem Schädlingsbefall kann der Vermieter im Rahmen der jährlichen Betriebskostenabrechnung auf die Mieter umlegen. weiterlesen ...

News 1/13

Pheromone für die Schädlingsbekämpfung

Pheromone für die Schädlingsbekämpfung

Wir können unter Einsatz der Pheromone Schädlinge unmittelbar bekämpfen, indem sie in speziellen Köderboxen, gefangen werden. weiterlesen ...

News 2/13

Was ist biologische Schädlingsbekämpfung

Was ist biologische Schädlingsbekämpfung?

Biologische und ökologische Maßnahmen zur Bekämpfung von Schädlingen werden von uns immer eingesetzt, wenn dies möglich und effektiv ist. weiterlesen ...

News 3/13

Ratten und Mäuse in Gebäuden

Wie wird man Ratten und Mäuse los?

Schädlingsbekämpfung Hamburg - Erfolgreiche Hilfe bei Mäuse- und Rattenbefall. Gerade im Herbst und Winter kommen Ratten und Mäuse den Menschen immer näher. weiterlesen ...

News 4/13

Wespen- oder auch Zebraspinne

Giftige Wespenspinne verbreitet sich in Deutschland

Diese Spinne kommt normalerweise nur in wärmeren Gegenden vor, z.B. Italien, Südtirol. Aufgrund des Klimawechsel jetzt auch in Schleswig-Holstein zu finden. weiterlesen ...

News 5/13